Veranstaltungen

Kremser Schmidt

28.10.
Do.Donnerstag, 10:00 Uhr
Ort/Treffpunkt: Linzer Tor / Steiner Landstraße 124 / 3500 Krems-Stein
Kosten: €12,- / Dauer ca. 2 Stunden
Teilnehmer: 8 - 18
Veranstalter: Emberger-Tours

Tauchen Sie ein in die Epoche des Barockmalers Martin Johann Schmidt (1718 – 1801). Wussten Sie, dass der „Kremser Schmidt“ mehr als 60 Jahre in Stein lebte, arbeitete und manchmal auch gerne Dudelsack spielte?
Er war nicht nur Maler, sondern für seine Zeit auch ein genialer Geschäftsmann, der ein florierendes Atelier führte. Stein an der Donau, damals ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt mitten in der Donaumonarchie, eignete sich gut für eine Maler-Werkstätte, die der Meister schließlich hier einrichtete.
Bereits zu Lebzeiten war der Kremser Schmidt eine Berühmtheit, selbst der Wiener Hof schätzte seine Kunst besonders. Maria Theresia und Josef II. traf der große Meister sogar höchstpersönlich. Zahlreiche Kirchen, speziell im Donauraum, sind heute im Besitz einiger seiner Werke.
Lassen Sie sich mit dieser gewandeten, historischen Führung in seine Epoche versetzen und erfahren Sie ebenso Vieles über das einstige Leben in der Stadt Stein an der Donau im 18. Jahrhundert!

Anmeldung unbedingt erforderlich / Reservieren Sie sich ihren Platz:

Jetzt Kontakt aufnehmen

Nach obenNach oben